2006-10-09

 
Visa

Nachdem wir kürzlich mehrere Währungen im Shop implementiert haben und ein Warten auf Google Checkout nichts bringt verfolgen wir momentan die Möglichkeit von Kreditkarten-Akzeptanz weiter.
Zunächst sind noch einige Behördengänge notwenig, da unser Gewerbenachweis für die Bank zu alt ist. Sobald dies erledigt hoffen wir innerhalb weniger Tage die Verträge
zu unterzeichnen und in wenigen Wochen hier die Logos von Visa, Visa-Elektron und Mastercard zu führen.
Dem Geschäft mit GB und den USA sollte dies einen guten Vorschub leisten.

Versand

Nach dem überraschend günstigen Angebot von Versandkartons gestern sind wir heute noch auf Möglichkeiten gestößen vollkommen kostenlos an Versandbegleittaschen zu kommen und unsere Nachnahme-Packete (welche leider nicht per StampIt bedruckt werden können obwohl dies für Packete und Nachnahme-Briefe serwohl geht) doch noch am Drucker zu beschriften.
Nachnahme-Sendungen machen momentan noch einiges an Arbeit, den wir nur dadurch senken konnten, indem wir Zahlscheine und Packet-Aufkleber bereits vorausgefüllt gelagert haben. Die fehlerträchtige Arbeit des manuellen Eintragen der
Adressen könnte nun endlich der Vergangenheit angehören.
(Wann haben Sie zuletzt eine Walisische Adresse abgeschrieben?)


Preisvergleichsportale

...schießen wie Pilze aus dem Boden. Überholt lediglich von Werbeübersähten Shop-Listen.
Wir sind in sehr vielen kostenlosen Preisvergleichen eingetragen, jedoch bringen diese kaum Besucher. Vor einer Woche haben wir den ersten von 2 Testläufen bei einem kostenpflichtigen Portal unternommen.
Das Ergebniss der ersten Periode war ein enormer Besucher-Anstrohm. Doch auch
bei 0,15eur pro Click (andere Verlangen 0,25eur und mehr) hat sich dieses Experiment nicht gelohnt. Von den Besuchern scheine nichtmal einer in hundert eine Bestellung abzugeben, obwohl unsere Preise bei den besuchten Artikeln jedem Vergleich standhielten.
Nun haben wir einige Tage gewartet um auszuwerten wie viele dieser Besucher zurück kommen und starten einen zweiten Versuche.
Sollte dieser ein ähnliches Ergebniss bringen werden wir diesen Marketing-
Weg wohl totz der enormen Besucher-Anzahl aufgeben müssen. Eine Bestellung
kann nicht 150 zu zahlende Clicks ausgleichen ohne eine drastische Preiserhöhung
welche gegen unser selbstverständniss von "kein Perversenaufschlag" verstoßen würde.

Labels:


Comments: Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen



<< Home

This page is powered by Blogger. Isn't yours?