2008-02-29

 

Neue Fesseln eingetroffen

Heute sind endlich die vor einem Monat bestellten Leder-Fesseln eingetroffen.
..die extremen Lieferzeiten dieses Herstellers sorgen immer wieder für Erstaunen. :(

2008-02-26

 

FurBuy

Nachdem wir vor einer ganzen Weile Auktionen mit FurBid probiert haben,
ist jetzt FurBuy mit einer Auktion drin.
Geboten wird auf ein Mousepad.
Es wird leider nur eine Währung angeboten aber das System sieht deutlich weniger selbstgestrickt aus als bei FurBid.

 

UPS entlässt türkischen Mitarbeiter um Nazipropaganda zu verschiffen

Ein durchaus interessanter Artikel im UPS-Mitarbeiter-Blog Die Galeere.
U.a. zitiert auf de.indymedia.

Da wird ein türkisch-stämmiger Mitarbeiter bei einem Kundenbesuch beschimpft und vor die Tür gesetzt.
Der Nazi-Versand "V7 Versand" hat noch die Frechheit sich bei UPS zu beschwehren daß sie "gefälligst von einem Deutschen bedient werden wollen" und die Vorgesetzten haben nichts besseres zu tun als den Mitarbeiter zu feuern (nachdem dieser nicht "freiwillig" kündigen wollte.)
Der Vorgesetzte wird im Übrigen als "J.N., ein ehemaliger Lübecker, Director of Sales UPS Deutschland und skinverwandter Vollglatzenträger" beschrieben.

...sicherlich ein Unternehmen mit dem wir nicht so schnell zusammen arbeiten werden.

"Der United Parcel Service ist seit diesem Zeitpunkt der größte Transporteur von rechtsradikalem Gedankengut aus Deutschland in alle Welt!"


Ebenfalls interessant hier:

2008-02-24

 

Stampit-Web unter Linux

Nach 2 Jahren haben wir es geschafft!
Der Porto-Druck mit Stampit-Web funktioniert
unter Linux.
Nötig dazu waren die Vista-Unterstützung in Stampit-Web und der neue Acrobat-Reader 8.1.x .
Mit früheren Versionen haben wir zwar den Test-Druck absolvieren können,
jedoch standen im Porto-Druck keine Drucker zur Auswahl.

Labels:


2008-02-22

 

kleine Layout-Änderungen

Eben haben wir noch mit einigen kleinen Änderungen das Layout der Website
verbessert.
Wird warscheinlich niemandem bewusst auffallen aber es sieht schon ein wenig besser aus.
(Such-Button, stöhrendes 1px Padding der Infoboxen entfernt, einige umgebrochene Link-Texte verkürzt )
Außerdem ist das rss-header jetzt repariert, so daß alle Browser jetzt wieder anbieten unseren rss-feed zu abonieren.

Labels:


 

neues SSL-Zertifikat

Heute haben wir wieder neue Domains in unser SSL-Zertifikat aufgenommen.
Unter anderem "yiffy-toys.com".

Wer das CACert-Root-Zertifikat akzeptiert oder vorinstalliert hat, muss nichts tun.
Wer lediglich unser Zertifikat als Vertrauenswürdig akzeptiert hat, wird vom Browser aufgefordert, dies für das neue Zertifikat erneut zu tun.

Labels:


2008-02-21

 

Rude-Boy verbilligt

Dank der großen Nachfragem können wir den
Rude-Boy
nun in größeren Mengen bestellen und damit den Preis heruntersetzen von 43.95 auf nur noch 40.8 eur.

Labels:


 

Sprachauswahl verbessert

Vor einer Weile haben wir uns die Domains yiffy-toys.com und yiffytoys.net sowie yiffy-toys.org gesichert.
Bisher haben wir die Liste der vom Browser übermittelten angesehen und so zwischen Deutsch, Französisch und Englisch gewählt. Sobalt der Nutzer das erste mal eine Sprache manuell ausgewählt hat, wird diese benutzt.
Wenn aber der Browser (wie z.B. der Spider einer Suchmaschine) keine Sprachen übermittelt, wurde bisher Deutsch als Standard gewählt.
Dies war für eine .de -Domain auch akzeptabel.

Um für die neuen Domains Englisch als Standard einzustellen, haben wir nun den Shop modifiziert um die Domains unter der er aufgerufen wird zu lesen und die Standard-Sprache so dynamisch für jeden Nutzer zu verändern.

Labels:


2008-02-17

 

Die letzten 4 K9

Jetzt ist es soweit, unser Vorrat an K9 neigt sich dem Ende.

Kurz bevor dieses Modell nicht mehr hergestellt und durch die Runt, Spike, Duke und Goliath -Reihe ersetzt wurde haben wir noch eine größere Menge geordert. Diese neigt sich jetzt dem Ende zu.

Für die letzten 4 Stück haben wir entspechend den Preis erhöht. Wer noch einen haben will, sollte jetzt zugreifen. Sie werden nicht mehr hergestellt und sind nur noch bei uns lieferbar.

Labels:


2008-02-15

 

Neue Nexus eingetroffen

Jetzt ist es endlich soweit,
Nexus hat neue Modelle heraus gebracht und wir bieten sie testweise an.

Der wohl unauffälligste Neuankömmlich dürfte der

Nexus Neo
sein. Ein Modell, was in seiner Dicke die Lücke zwischen Glide und Excel füllt.

Ganz neu hingegen ist die komplette Reihe der








Nexus Duo



Nexus Duo Small


(Mit 1-Stufen Vibrator)



Nexus Duo Medium


(Mit 1-Stufen Vibrator)



Nexus Duo Large


(Mit 1-Stufen Vibrator)



Nexus Duo Max7


(Vibrator mit 7 Programmen)



Die 2 ungewöhnlichsten Vertreter sind schließlich die:









Nexus Gyro




Nexus O



Beide freihändig benutzbar und alle Nexus-Toys vollkommen Phantalat-frei.

Labels:


 

Kategorie "Tiefgreifendes" umsortiert

Da wir in letzter Zeit vermehrt in der Statistik beobachten, das Leute die Kategorie "Tiefgreifendes" betreten aber weit weniger zu den darin enthaltenen Produkten weiter clicken,
haben wir diese etwas umgestaltet.


Tiefgreifendes
.

Die Unter-Kategorien Dildos/Furrystyle und Dildos/Nexus wurden nun eine Ebene höher gezogen und die Bilder noch weiter überarbeitet.

Labels:


2008-02-11

 

XYZ fordert mal wieder mehr Jugendschutz im Internet

So langsam scheint das ja echt Volkssport zu werden.
Jeder und sein Nachbar fordern mehr Jugendschutz im Netz.

Das schöne a Fordern ist ja, niemand muss sagen WIE denn sowas gehen soll. Es reicht das Ergebniss zu benennen.
Wir fordern "kein Krieg", "weniger Steuern", "besserer Jugendschutz", "Das 0 Liter-Auto", "Vollbeschäftigung".

Da liest man dann so schöne Sachen wie: "Kinder sind nach Ansicht des Kinderschutzbundes in Bayern nicht ausreichend vor jugendgefährdenden Seiten im Internet geschützt.".
Ja hallo? Sind unsere Kinder denn auf der Straße hinreichend geschützt? Da können die jederzeit über den Nachbars-Zaun klettern oder sich das Schmuddelblättchen auf dem Briefkasten fischen.
Es gibt natürlich Filter, welche Seiten wie unsere anhand von uns bereitgestellter Marker blockieren. Aber nicht jede Seite hat solche Marker und nicht in jedem Land ist man der gleichen
Auffassung, was denn jetzt jugendgefährend ist und was nicht.

"Viele Eltern fühlten sich dem Thema Sicherheit im Netz nicht gewachsen oder wüssten gar nicht, welche Gefahren im Internet für ihr Kind lauern."
Nun, das ist wohl eindeutig zunächst einmal ein Bildungsproblem der Eltern. Wer seine Kinder zu XYZ läßt, steht auch in der Verantwortung sich mal grundsätzlich schlau zu machen was das ist.
Wer seine Kinder stundenlang beliebig Dienste im Internet in Anspruch nehmen läßt ohne daneben zu sitzen, könnte sie genausogut nach 22:00 vor dem Fernseher mit Pay-TV parken.
Trotzdem hat noch niemand gefordert die "Premium-Kanäle" im Kabel ganz zu verbieten.

"Politik und Wirtschaft sollten nun die gesetzlichen Grundlagen für Netzfilter schaffen und die "Durchleitung illegaler Inhalte notfalls per Sperrungsverfügung" verhindern."
DAS muss der gebildete Bürger da ständig lesen. Ohne Trennung werden "Jugendgefährende" und "illegale" Inhalte wild durcheinandergeworfen.
Illegale Inhalte sind genau das...illegal. Punkt. Diese zu sperren hat für den Schutz der Jugend absolut keine Auswirkungen,
denn man kann etwas halt sperren..oder auch nicht. Da aber jugendgefährendes für Erwachsene absolut in Ordnung ist, kann man diese den Erwachsenen nicht einfach so wegnehmen.


'Kein Gesetz zwinge die Provider, illegale Inhalte durchzulassen, dennoch "seien diese insbesondere in Tauschbörsen beliebig verfügbar".'
a)
Aha...was haben denn zunächst einmal Tauschbörsen mit illegalen Inhalten zu tun?
Jede große und kleine Linux-Distribution wird über Bittorrent verteilt. Große Spiele-Anbieter
verteilen darüber ihre Updates. Vollkommen normal und in das Spiel unsichtbar integriert.
b)
Damit ein Provider irgendetwas Filtern kann, muss er sehen können was das denn ist.
Das einzige was ein Provider sieht, ist daß da ein Haufen Bits von A nach B geht.
Die Aufgabe eines Providers ist genau die einer Telephonvermittlung. Ihr Handy-Anbieter
hört ja auch nicht mit und unterbricht die Verbindung, wenn da plötzlich eine Telefonsex-
Dame antwortet.
Was dieser Haufen an Bits denn ist, kann er nur selten sehen. Das darf er ja auch nicht.
Stellen Sie sich vor, der Provider könnte sehen was sie denn da an ihre Bank schicken.
Selbst das WAS der Provider sehen kann, läßt sich auf vielfache weise verschlüsseln und
damit der Einsicht durch den Provider entziehen.
Besonders die hier erwähnten Tauschbörsen sind sehr gut darin geworden, nicht aufzufallen
um Bandbreiten-Beschränkungen der Provider zu umgehen. Denn es gilt eben nicht der Satz:
"einzig durch den Umstand erklären, dass der Verkauf von DSL-Produkten durch illegale Downloadangebote im Internet nicht unerheblich angekurbelt werde".
Im Gegenteil. Diese Angebote sind den Providern ein Dort im Auge. Müssen sie doch dadurch
für den gleichen Preis deutlich mehr Bitmuster durch die Leitung schieben.

2008-02-08

 

Neue Unterkategorie Dildos->Furrystyle

Da ja nun die Anzahl der Modelle von Furrystyle mit den Jahren deutlich
zugenommen hat, lohnt es sich ab heute auch neben der Nexus-Kategorie
auch eine eigene Unterkategorie Furrystyle einzurichten.

Labels:


2008-02-06

 

FurryShop.de

Vor 2 Jahren haben wir als Furryshop.de angefangen, uns dann aber in wenigen Wochen umbenannt.
Die alte Domain blieb noch eine Weile bestehen, damit die Kunden uns auch finden.

Jetzt, 2 Jahre später haben wir die Domain aufgelöst und uns damit endgültig vom alten Namen getrennt.
Das sich innerhalb weniger Stunden ein Domain-Grabber den verwaisten Namen geschnappt hat,
scheint heute schon fast selbstverständlich zu sein.

 

Preise von Nexus Glide und Titus gesenkt

Heute haben wir die Preise der




Nexus Glide
und

Nexus Titus
gesenkt.


Der Glide kostet nur noch 40eur wie der Nexus Excel und der Titus 65eur als kleiner Bruder des Vibro.
Das Angebot von Nexus Glide und Excel zusammen für 67eur bleibt weiterhin gültig.

Labels:


 

neue Bilder

Heute haben wir uns mal die Zeit genommen,
die angesammelten Bilder im shop größtenteils auf
ein einheitliches Seitenverhältniss und einen
einheitlich transparenten Hintergrund zu bringen.

Im Lager können wir nicht mehr darauf verzichten
und haben einen eigenen Photo-Stand aufgebaut um
selber Produkte abzulichten. Nicht von allen gibt
es wirklich gute Bilder vom Hersteller, die wir
benutzen dürfen.

Labels:


This page is powered by Blogger. Isn't yours?