2008-01-03

 

neues zu HIV

Soeben bei der Süddeutschen Zeitung gefunden:

"Deutsche Wissenschaftler haben offenbar herausgefunden, warum sich Menschen vor allem beim Sex mit dem HI-Virus infizieren.

Der Aids-Erreger bedient sich bei der Infektion eines Moleküls, das bereits in der Samenflüssigkeit von Männern enthalten ist. Wie die Forscher berichten, kann dieses winzige Peptid die Ansteckungsrate des HI-Virus um das Hunderttausendfache verstärken "

"Obwohl bei infizierten Männern normalerweise nur relativ wenige Viren in der Samenflüssigkeit enthalten sind, ist diese hoch ansteckend."

Zitierter Artikel: (sueddeutsche.de/ihe)
Wissenschaftliche Arbeit: (Cell, Bd. 131, S. 1059, 2007)

Comments: Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen



<< Home

This page is powered by Blogger. Isn't yours?