2017-12-04

 

Preisanpassungen

Ab nächsten Jahr dürfen wir keinen Aufschlag mehr für bestimmte Zahlungsarten verlangen und dabei einen Teil der entstehenden Gebühren im Vergleich mit anderen Zahlungsarten fair weitergeben.

Daher sind wir gezwungen alle Preis um etwa 1,9% anzuheben, auch wenn per Vorkasse (oder in Bar vor Ort) bezahlt wird.
In diesem Zuge prüfen wir auch die Preise bei Import-Artikeln basierend auf dem aktuellen USD/EUR-Kurs.
Andere Artikel werden ausverkauft und dabei stark im Preis reduziert.

Labels:


Comments: Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen



<< Home

This page is powered by Blogger. Isn't yours?