unsere erste Newsletter

Es war schon von Anfang an geplant und wird jetzt auch umgesetzt.
Alle 2 Monate soll es ein Rundschreiben mit den Neuigkeiten an
alle Kunden geben, welche dies explizit bei der Anmeldung gewünscht
haben.
Für alle, welche sie nicht per email empfangen wollen oder keinen
Kunden-Account auf YiffyToys.de haben
haben wir ein eigenes Archiv auf newsletter.yiffytoys.de eingerichtet.
Im wesentlichen möchten wir im Rundschreiben die neuen Produkte und
Änderungen von jeweils 2 Monaten zusammenfassen.
Anders als dieses Blog wird das Rundschreiben in Englisch sein.
Dies ist einfach notwendig, da eine Reihe unserer Kunden aus dem
nicht- deutschsprachigen Europa kommen und eine 2-Sprachige Newsletter
einfach zu viel Arbeit machen würde.

wuchernde Preise für Zahlungssysteme

Nach dem Lesen eines aktuellen Berichtes, daß sich die Telekom bei Click&Buy einkauft haben wir uns diesen Bezahl-Dienst einmal genauer angesehen.
Technisch wäre die Integration anscheinend kein Problem (nicht unbedingt eine Selbstverständlichkeit obwohl unser Shop auf dem am meisten Verbreiteten Shop-System im Netz basiert.
Auch nennen die AGB keine Einschränkungen bezüglich der Art der verkauften Waren (Was der Grund ist, warum wir kein Paypal anbieten dürfen.).
Doch ein Blick auf die Gebühren wirkt noch erschreckender als schon bei den üblichen Kreditkarten-Gesellschaften.
Selbst für einen eingeschränkten Account, mit dem nur Waren bis 10 Euro verkauft werden dürften werden hier 50eur + 5eur/Monat + 15% + 50ct pro Transaktion verlangt.
Schaut man sich die Angebote ab 10 Euro Warenwert an schrillen sofort die Alarmglocken
„Supportvertrag“.
Wie Anbieter mit solchen Konditionen sich überhaupt halten können ist uns schleierhaft.
Wir jedenfalls werden diesen Dienst vorerst nicht anbieten, da wir unseren Kunden nicht potentielle 15% Preisaufschlag zumuten wollen, nur für das Recht bezahlen zu dürfen.

Wiederspruchsfrist

Anscheinend wurde gerade entscheiden, daß eine Wiederspruchs-Belehrung auf der Website nicht der „Schriftform“ genügt. Sie muss dafür in der Bestätigungs-Email nocheinmal auftauchen.
Wir werden uns gleich daran machen unsere Bestätigungs-Mails zu ändern.
…Gesetze einzualten ist eine reichlich schwere Aufgabe.

Tags:

Tengas sind unterwegs

Obwohl die interkontinentalen Zahlungen noch nicht durch sind,
haben wir gerade erfahren, daß unsere Packete auf dem Weg sind
und auch gleich die Tracking-Nummern erhalten.
(Ein kurzer Test hat ergeben, daß die Packete noch nicht im Tracking-System sind.
So etwas ist aber auch hier am Absende-Tag noch normal.)

…stay tuned

update: neue Dildos eingetroffen

Der Briefkasten beschert uns frohe Kunde vom Zoll-Amt. (ausnahmsweise)
Nachdem unsere letzte Einfuhrumsatzsteuer von den Beamten versehentlich
auf den Dollar, statt dem Euro-Betrag berechnet wurde sollen wir nun
in kürze eine Gutschrift erhalten.
Der glückliche Umstand, endlich als „Hygieneprodukte“ verzollt worden zu sein
bleibt uns dabei erhalten.
Fazit: 6.5% gespaart. (Welche gleich in unseren Stand auf Eurofurrence übernächste Woche fließen werden.)

Tags:

Neue Produkte

Heute ist wieder eine große Lieferung eingetroffen und wie so oft
erweitern wir dabei unser Sortiment.
Diesman um Durex „King Size“ 10er Packungen Kondome
…als Ergänzung zu den vorhandenen Okaido extra-großen Kondomen.
Größe kann ein echtes Leiden sein, wenn der Spaß an zu kleinen Gummis scheitert.

Update: Giropay

Anscheinend waren wir mit unseren Anliegen seitens „giropay-Akzptanz“ unserer Zeit noch etwas voraus.
Jedenfalls lautet die erste Antwort eines Clearing-Houses frei übersetzt „wollen wir anbieten…wie das geht und was es kostet wissen wir selber noch nicht“.
…stay tuned.

neue Großhändler

Da wir natürlich immer bemüht sind gute Produkte schnell und bezahlbar zu liefern, suchen wir auch regelmäßig nach besseren Lieferanten für unsere Produkte.
Seit heute haben wir 2 neue Lieferanten mit recht interessanten neuen Produkten.
Momentan warten wir noch auf Antwort zu einigen Details bezüglich der Versandkonditionen.
Abhängih vom finanziellen Ablauf der Eurofurence (für welche wir gerade erst recht viel Geld in die Hand nehmen mussten.) sind eine Reihe neuer Produkte noch vor dem Winter möglich.
…stay tuned.

Giropay

Nach einem Bericht auf Heise haben wir uns heute über Giropay informiert.
Anscheinend vor allem für Paypal-Händler eine interessante
Möglichkeit ihren Kunden die Vorkasse zu erleichtern und
sofort eine Zahlungs-Bestätigung zu erhalten.

Für uns wäre das grundsätzlich auch interessant, da wir
so idealerweise sofort nach Bestellung die Ware auf den
Weg schicken könnten.
Leider scheint der Weg zu Giropay nur über eine Hand voll
(teure) Kredidtkarten-Clearingstellen oder über Paypal
(welches wir aufgrung deren AGB nicht nutzen dürfen)
zu führen.

Wir haben trotzdem mit den Clearing-Stellen Kontakt aufgenommen
um die Preise und technischen Details zu erfahren. …stay tuned.

Tenga Sammelbestellung endet

Die Sammelbestellung ist vorbei, das beste Angebot ist gefunden und das Geld unterwegs nach Tokyo.

Da sowas nach Murphy aber nie ganz problemlos über die Bühne geben kann….

  • Der Händler konnte den Swift/BIC-Code der Bank nicht nennen, folglich wird die Überweisung mehrere Tage zusätzlich benötigen. 🙁
    Wir versuchen unser möglichstes die Eurofurrence als idealen Übergabe-Ort zeitlich trotzdem zu schaffen.
  • eines der mitbestellten Comics ist nicht lieferbar
  • Die japanische Adresse passt nicht ganz in das riesige Swift-Überweisungs-Formular
  • Update: Ranbow-Shoppers hat sich verrechnet und wir dürfen mit saftigen Gebüren nochmal einige tausend Yen nachzahlen oder auf 15 „übersehene“ Tengas verzichten

…wir hoffen daß dies reicht um Murphy ruhig zu stellen und mit Lieferung und Zoll alles glatt geht.